XUBetrieb

XML Repository Betriebliche Stamm- und Berichtsdaten

Präsentation der Ergebnisse. Redner: ENDA Geschäftsführer M. Lüttgert.
Die Ergebnisse des Vorhabens sind auf der Abschlussveranstaltung mit hochrangigen Vertretern des Umweltbundesamts und des Bundesministeriums des Innern am 21.11.2011 im Bundespresseamt in Berlin präsentiert worden.

XUBetrieb ist eine Bibliothek von Modellkomponenten für die Entwicklung einheitlicher Schnittstellenstrukturen für den Nachrichtenaustausch in der betrieblichen Umweltbericht­erstattung.
XUKommunalabwasser ist der erste aus XUBetrieb abgeleitete Standard und dient dem Austausch der Berichtsdaten gemäß Kommunalabwasserrichtlinie 91/271/EWG.

Nach XUBetrieb hat auch XUKommunalabwasser die XÖV-Zertifizierung bekommen.
Die XUBetrieb Modellkomponenten und das daraus abgeleitete XUKommunalabwasser sind von der Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) des Bundesverwaltungsamts im Auftrag des IT-Planungsrats erfolgreich geprüft worden. Somit sind XUBetrieb und XUKommunalabwasser zertifizierte XÖV-Standards und auch im XRepository hinterlegt. XUBetrieb wird auf mittlere Sicht zu einheitlichen Schnittstellenstrukturen für den Nachrichtenaustausch in der betrieblichen Umweltberichterstattung führen. (Siehe auch die von ENDA erstellte und betriebene offizielle Projektwebseite XUBetrieb)

Vision

Je mehr Anwendungen die XUBetrieb Modellkomponenten nutzen, desto wahrscheinlicher wird es, dass auf einer Seite der Kommunikation bereits eine XUBetrieb kompatible Schnittstelle vorliegt. Damit sinkt der Entwicklungsaufwand deutlich. Und selbst wenn kein Kommunikationspartner die Schnittstellenstruktur hat, sinkt der Entwicklungsaufwand für neue Schnittstellen, weil diese schon modelliert, dokumentiert und frei verwendbar sind.

XUBetrieb Ergebnisse
XUBetrieb Ergebnisse
XUBCCL
XUBetrieb Umweltberichtspflichten

Ziel

Ziel ist die Verringerung der Aufwände und die Erhöhung der Qualität bei der Erfüllung von Umwelt­berichts­pflichten. Dies betrifft sowohl Unternehmen als auch Behörden. Um das Ziel trotz der föderal gesicherten Vielfalt in der DV-Landschaft zu erreichen, wird eine frei verfügbare XML Struktur betrieblicher Stamm- und Berichtsdaten entwickelt und etabliert, die Redundanzen verringert und von allen interessierten Seiten unentgeltlich eingesetzt werden kann. Durch die Einbindung als Standard in das XÖV des Bundes (XÖV - XML in der öffentlichen Verwaltung) sind sowohl Qualität und freie Verfügbarkeit als auch durchgängige Dokumentation und zukünftige Pflege und somit die Verwendbarkeit von XUBetrieb sicher gestellt.

Zukunft

Als XÖV-Standard wird XUBetrieb auch über den Projektabschluss hinaus gepflegt und unterstützt werden. Somit ist sowohl die Aktualität und die Nutzbarkeit von XUBetrieb als auch der Kommunikationsprozess mit den an der Umweltberichterstattung beteiligten sicher gestellt.

Auftraggeber, Auftragnehmer

ENDA ist Hauptauftragnehmer des Umweltbundesamts und hat XÖV in der Arbeitsgemeinschaft XUmwelt zusammen mit der KRALLMANN AG und dem Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam (FHP), Herrn Prof. Dr. Heidmann, entwickelt. Derzeit betreut ENDA den XUBetrieb und XUKommunalabwasser Zertifizierungsprozess und pflegt die Projektwebseite XUBetrieb.

Arbeiten

Für die Identifikation der aufwändigsten Umweltdatenmodelle haben wir eine Erhebung bei Behörden und Unternehmen durchgeführt und die Modelle (Daten- und Prozessmodell) untersucht und dokumentiert. Daraus haben wir ein Metamodell – die XUBetrieb Modellkomponenten – entwickelt und beim Bundesverwaltungsamt zur Zertifizierung als XÖV-Standard eingereicht. Für das Projekt XUBetrieb wurden Flyer und Newsletter erstellt und das Projekt auf der CeBIT 2012 auf dem Stand des Bundesministeriums des Innern vorgestellt. Wir haben dabei durchweg positive Reaktionen zu XUBetrieb erhalten.